Monats-Archive: August 2011

Schnitzeljagd

Missionrunning ist nicht gerade spannend, aber irgendwie muss auch ich an ISK kommen. Darum geht es aber nicht, sondern darum, dass ich vor lauter Langeweile (und weil ich es vermisse Leuten zu helfen) mal wieder in den Hilfe Channel bin. Neben den üblichen Fragen kam auch eine, die eher ungewöhnlich war.
„Hallo, darf ich jemandem ein Shuttle über Vertrag schenken?“
Ich überlege mir, was das soll und schaue erst mal die Info des Charakters an. Er ist recht jung, könnte also ein Alt sein. Und schon läuten die Alarmglocken: Das ist sicher ein Scammer!
Dumm, neugierig und risikofreudig wie ich bin melde ich mich natürlich freiwillig. Ich will sehen, wie der versucht, die Leute abzuzocken.
Die Convo ist geöffnet un er bedankt sich schon bei mir. Gleich darauf bittet er mich um Geduld, das wäre sein erster Vertrag, den er aufsetzt, das dauert etwas. Okay, er macht echt gut einen auf Anfänger, da habe ich nichts anderes erwartet.
Und schon (also nach einigen Minuten) blinkt mein Vertragsbutton. Sofort mache ich den Vertrag auf und überprüfe alles. Ich bekomme ein Gallente Shuttle, irgendwo am Arsch der Welt, keine ISK und ich muss… nichts zahlen oder geben.
Kein Scam? Was soll das Ganze dann? Da hilft nur eins, ich muss den Piloten fragen. Die Antwort kommt schnell und ausführlich: Seine Corporation Todespropheten veranstaltet eine Schnitzeljagd für ihre Mitglieder. Diese besteht aus einer Reihe von Aufgaben und wer zuerst alle Aufgaben erledigt hat, der hat gewonnen. Und bekommt, wenn ich das richtig verstanden habe, tolle Preise.

Das war die Aufgabe, bei der ich geholfen habe (so ähnlich):

Schenke einem fremden Spieler (nicht in der Corp oder Alli) ein Shuttle.

Ich finde die Idee sehr geil und werde sie mir im Hinterkopf behalten. So wird auf witzige und spielerische Weise den Neulingen die verschiedenen Mechaniken von Eve beigebracht. Hut ab, Todespropheten.

Was haltet ihr von so einer Schnitzeljagd? Und kennt einer von euch die Todespropheten oder liest hier eventuell sogar ein Prophet mit?

EveGer

Jeder deutsche Eve Spieler wird diese Seite wohl kennen, vor allem wegen des umfangreichen Forums. Am Titel könnt ihr es schon sehen, in diesem Post geht es um EveGer.

Ich für meinen Teil nutze EveGer nur sehr selten. Eigentlich immer dann, wenn ich eine neue Corporation suche. Ganz selten lese ich dort die übersetzen Eve Nachrichten. Doch viele Spieler suchen dort, hauptsächlich im Forum, nach Rat oder auch nur nach Informationen. Oft wird man auf die Suchfunktion verwiesen, da tatsächlich die meisten Fragen schonmal gestellt wurden und somit per Suchfunktion zu finden ist.
Natürlich darf man aber auch alle anderen Angebote im Forum nicht vergessen. Vom Politikbereich bis hin zu Gewinnspielen ist alles vertreten. Doch meiner Meinung nach ist es dort ganz ähnlich wie im German Chat. Es treiben sich viele Spieler im Forum rum, die der Meinung sind, dass sie alle Wissen und auch gerne vergessen, dass Eve für Anfänger nicht leicht zu verstehen ist.
Es ist diese Arroganz, die mich immer von EveGer ferngehalten hat. Und ich vermute, dass die meisten dort nur zum lesen sind und eher selten etwas schreiben.

In der letzten Monaten wurde deutlich, dass die von mir bereits bemängelte Überheblichkeit inzwischen auch in der Führung angekommen ist. Nachdem der Blogger Kostolany wegen Fehlverhaltens im Forum gesperrt wurde, hatte er diese Sperrung in seinem Blog veröffentlicht. Shadalana griff den Eintrag auf und schrieb auch auf seinem Blog einen Eintrag zu der Sperrung. Und schon war auch er gesperrt. Das Verhalten der EveGer Führung war doch sehr kindisch. Kritik sollte man annehmen und versuchen sich zu bessern. Stattdessen wurde die beleidigte Leberwurst gespielt und fröhlich gesperrt. Nachdem Shadalanas Sperre vorbei war dauerte es nicht lange und inzwischen hat er eine permanente Sperre. Auf eine Nachfrage beim Admin von EveGer kam bis heute keine Antwort.

EveGer sollte sich nicht auf ihrer „Monopolstellung“ ausruhen, sondern auch überlegen, wie man die Seite besser machen kann. Die Hauptseite selbst ist veraltet, sowohl inhaltlich als auch vom Design her. Das Forum sieht wenig professionel aus, doch es erfüllt seinen Zweck.
Ich bin jetzt gespannt, wie EveGer auf diesen Eintrag reagieren wird, eventuell werde ich auch gesperrt, nur weil ich meine Meinung veröffentliche. In meinem Blog wohlgemerkt. :)

Zum Abschluss: Hiermit möchte ich keinen persönlich angreifen und wenn sich doch jemand ehrlich angegriffen fühlt, dann darf er mir gerne einen Kommentar hinterlassen und ich werde sehen, was ich tun kann.

Was haltet ihr von EveGer und von der Einstellung der Führung? Ich weiß zwar, dass es kostenlos ist, aber rechtfertigt das ein kindisches Verhalten?

TDM 8/11 – Rassen

Aus dem Deutschen Eve Blogpack haben sich einige Blogger zusammen getan um ein mal im Monat über ein gemeinsames Thema zu schreiben. Eine Übersicht über alle bisherigen Posts findest du hier: Quafe – TDM.
Das Thema in diesem Monat sind die Rassen in Eve.

Einleitung
Die Geschichte von Eve Online ist eigentlich sehr interessant und auch die Verflechtungen der Rassen untereinander. Der Caldari-Gallente Krieg und die Minmatar Rebellion sind da speziell zu nennen. Aber darum soll es hier eigentlich weniger gehen. Wenn ihr an der Eve-Geschichte interessiert seid, dann kann ich euch die beiden Bücher (Eve: Die Revolution der Imperien, Eve: Das brennende Leben) nahelegen. Desweiteren gibt es noch das „Book of Eve“, welches eine Zusammenstellung der Chronicles und vielem Weiteren ist. Das Book of Eve könnt ihr hier in Englisch und hier in Deutsch herunterladen.
Genug Einleitung, ihr wollt ja von mir etwas über die Rassen hören.

Logo des Amarr Empire
Die Amarr bilden die größte Nation im Eve Universum. Lange Zeit waren sie eine der mächtigsten Rassen, bis sie den Krieg gegen die Jove verloren und die Minmatar, welche die Sklaven der Amarr waren und teilweise auch noch sind, die Gelegenheit nutzen und sich gegen die Amarr erhoben. Das Imperium ist monarchistisch aufgebaut und die Amarr leben in einem starken Glauben.
Die Schiffe der Amarr sind goldfarben und wirken majestätisch. Passend dazu setzen die Amarr Laser Waffen ein, welche fast endlos mit ihren brennenden Strahlen das Universum und alle andere in ihrem Weg zerschneiden können. Zumindest, so lange die Energie reicht. Geschützt werden die Schiffe von einer dicken Panzerung, welche die Schiffe zwar langsamer macht, aber ihre Wirkung nicht verfehlt.
Manche wenige Schiffsdesigns sind jedoch eindeutig unter dem Einfluss anderer Rassen entstanden. So gibt es auch Schiffe, welche Raketen oder Drohnen, statt den Lasern, als Waffen einsetzen. Bei anderen Schiffen wird die Panzerung verringert, um die Schiffe schneller und wendiger zu machen.
Doch die Mehrheit der Schiffe der Amarr kann man als Laserfestungen bezeichnen. Starke Feuerkraft gepaart mit unglaublicher Panzerung.
Die Nachteile sollte man aber nicht übersehen. Als Amarr ist man anfällig gegen Energy Neutraliser und Vampire Module, da diese dem Schiff die Energie entziehen. Leider haben Amarr Schiffe fast immer einen sehr knappen Energiespeicher. Auch der Tracking Disruptor ist eine Gefahr für den Amarr, da die Waffen an sich schon etwas träger sind.
Der wichtigste Nachteil fehlt aber noch: Laser Geschütze können die Schadensart nicht wählen. Man schießt immer mit EM- und Thermalschaden. Gegen Gegner mit hohen Resistenzen in EM und Thermal sieht ein Amarr also eher alt aus.

Logo des Caldari State
Der Caldari Raum ist beherrscht von mehreren großen Corporations, welche sowohl den Staat als auch das Leben jedes einzelnen Bürgers regeln. Die Caldari hassen die Gallente Föderation, welcher sie selbst vor einigen Jahrhunderten nach angehörten. Doch sie fühlten sich von der Föderation benachteiligt und spalteten sich in einem Krieg ab.
Noch heute sind die Caldari eines der kriegerischten Völker und so verwundert es nicht, dass sich fast alles im Staat um Kampf und die Herstellung der benötigten Waffen dreht.
Als einzige Rasse im Eve Universum sind die Caldari die einzigen, die ausschließlich auf Schilde zum Schutz ihrer Schiffe setzen. Auch ihre Vorliebe für Raketen haben sie fast alleine. Und natürlich sind sie die Meister der elektronischen Kriegsführung. Wenn ein ensprechendes Caldarischiff auf den Schlachfeld erscheint, dann sorgt das meist für Angst und Panik unter den Feinden.
Im Kampf profitieren die Caldari von ihrem Schild, da er eine gewisse Selbstaufladerate hat und auch leicht wiederaufgeladen werden kann. Mit den Raketen haben die Caldari nicht die Waffe mit dem höchsten Schaden, doch sie können ihren Schaden frei wählen und so lange die Rakete noch Treibstoff hat, wird sie ihren Gegner auch treffen. Ohne Energie kann ein Caldari Schiff zwar schießen, doch der Schild leidet oft enorm darunter.
Einen stolzen Caldari, dessen Stolz mit dem entsprechenden Sümmchen auch kaufbar ist, interessiert das eher wenig. Er kämpft so lange, bis er sein Ziel erreicht hat. Und das Ziel ist meistens Geld.

Logo der Gallente Federation
Oft wird die Gallente Föderation als die einzige richtige Demokratie im Eve Universum bezeichnet. Doch auch die Lobbyarbeit ist ein wichtiger Bestandteil der politischen Welt der Gallente und so verwundert es nicht, dass jeder Bürger theoretisch die Chance hätte, große Reichtümer zu verdienen, doch letztendlich lebt ein großer Teil in bitterer Armut. Die Freiheit des Einzelnen ist das höchste Gut der Gallente und so gibt es selten Vorurteile gegenüber den anderen Rassen.
Die Auswahl ihrer Schiffe ist dagegen etwas eingeschränkter. Zum Schutz setzen die Gallente immer auf die Panzerung ihrer eher trägen Schiffe. Als Waffen gibt es entweder Hybridwaffen, welche in ihrer Scahdensart beschränkt sind, oder Drohnen. Die besten Drohnenboote gibt es bei den Gallente. Hybridwaffen, welche auf kurze Distanz eingesetzt werden, können einen enormen Schaden austeilen. Doch man muss erst einmal auf diese Distanz kommen…
Gemütlich oder verheerend, das ist hier die Frage.

Logo der Minmatar Republic
Jahrhundertelang waren sie die Skalven der Amarr, bis sie sich gegen diese erhoben und, mit Unterstützung der Gallente, ihre eigene Republik gründete. Doch ihre Vergangenheit und ihre Kultur kennt keine Minmatar Republik, sondern mehrere Clans, die sich auch gegenseitig bekriegten. Die Minmatar Republik ist weniger in einem Territorium zu sehen, sondern eher als Verbund einer Rasse. Ein Drittel der Minmatar leben bei den Gallente, einige sind noch als Sklaven bei den Amarr, wenige leben in der Republik. Das ist auch durch ihr eher nomadenhaftes Leben bedingt und es ist nicht verwunderlich, dass viele Piraten und Verbrecher Minmatar sind.
In den Flotten der Minmatar wird fast ausschließlich mit Projektilwaffen geschossen, welche schnell und schusskräftig sind. Sie lassen sich auch mit Munition für unterschiedliche Schadensarten beladen und sind so flexibler als die Amarr und Gallente. Als einzige Rasse beschränken sich die Minmatar nicht auf einen Schutz sondern können sich sowohl mit Schilden als auch mit Panzerung schützen. Natürlich niemals gemeinsam. Ein weiterer Vorteil ist die Geschwindigkeit der Minmatar Schiffe. Sie gehören in fast allen Schiffsklassen zu den schnellsten des Universums. Flexibel und schnell, das sind die Vorteile der Minmatar.

Logo des Jove Empire
Über die Jove ist wenig bekannt. Sie pflegen kaum politische oder soziale Beziehungen zu den anderen Rassen und es ist verwunderlich, dass sie den Caldari die Kapseltechnologie geschenkt haben. Doch einige Informationen sind zu den anderen Rassen durchgedrungen, vor allem während der Zeit, als diese die Amarr besiegten. Technologisch sind die Jove jeder anderen Rasse weit überlegen. Doch diese Überlegenheit wurde gleichzeitig der Fluch für diese Rasse. Durch jahrhundertelange Genmanipulation veränderten sie ihrer Körper stark und dadurch ausgelöst entstand eine Seuche, welche einen Großteil der Jove dahinraffte.
Ansonst ist wenig über diese mysteriöse Rasse bekannt.

Habe ich noch etwas Wichiges vergessen oder ist mir ein Fehler unterlaufen? Dann hinterlasse mir einen Kommentar. Oder hast du selbst Interesse, ein Mitglied des deutschen Eve Blogpacks zu werden und auch am Thema des Monats teilzunehmen? Dann klicke oben im Menü auf „Blockpack“ für weitere Informationen.

Tengu and more goes V

Ihr wisst ja, wenn es hier ruhiger ist, dann ist bei mir irgendwas im RL. Und meine treuen Leser wissen es vermutlich schon, meine Freundin hällt mich mal wieder davon ab, Eve zu spielen. Und wenn ich dann doch einmal Eve spiele, dann reicht die Zeit oder die Motivation nicht um noch groß auf ein Roaming zu gehen. Aus diesem Grund verdiene ich mir im Moment das Geld für eine Tengu. Ich brauch ja auch ein Schiff um Kohle zu verdienen.
Tengu aus der Info Ansicht
Wenn ich also mal in Eve bin, dann nehme ich die von einem Freund geliehene Tengu und fliege Missionen. Da sie nur geliehen ist, habe ich etwas Angst, dass ich sie verliere. Aber sein Fitting erscheint mir nicht nur ausreichend für Level 4 Missionen, sondern eher sogar zu überlegen. Bisher ging das Schild nie unter 95%, selbst wenn fast eine komplette Stage auf mich geschossen hat. Vor Webbifier- und Scrambler Frigatten habe ich aber immer noch Angst. Die haben mich schonmal eine Tengu gekostet.
Aber diesmal ist nicht nur das Fitting besser. Ich habe seit heute auch alle Caldari-Subsystem Skills auf Level 5. Unglaublich aber wahr. Jetzt geht es weiter im Caldari Plan. Ich will Caldari ausskillen. Also hoch mit den Raketen und Schild Skills.
Aber auch einige Basics müssen noch geskillt werden.

Mein Alt-Char Beef Star
Währenddessen skille ich meinen Alt-Char zu einer Amarr Kampfmaschiene. Der Char wird irgendwann das Geldverdienen übernehmen. Bis dahin wird er nur zum Salvagen und als Scout eingesetzt. Das schöne ist, dass ich mit diesem Char einen perfekten Plan erstellen konnte. Natürlich inklusive Remaps. In 1,5 Jahren kann er dann folgendes fliegen:

  • Amarr Frigatte
  • Amarr Covert Ops
  • Amarr Destroyer
  • Amarr Industrial
  • Amarr Cruiser
  • Ore Industrial
  • Amarr Battlecruiser
  • Amarr Battleship
  • Amarr Freighter (in 2 Jahren alles Lvl 5)
  • Und abgesehen von den Waffenspezialisierungen hat er dann fast alle relevanten Skills auf 5. Bei den Waffen ist es eben nur 4. Manche unwichtigeren Skills sind auch nur auf vier. Schilde z.B. :) Leider sind die Drohnen dann noch nicht so hoch, wie ich es gerne hätte. Aber die passen einfach nicht in meinen Plan. Nach dem Frachter kommen die dann ran.

    So, dass war erstmal ein kleines Statusupdate von mir. Die Tage kommt dann das Thema des Monats für den August. Das wird diesmal wieder etwas ausführlicher und sorgfältiger geschrieben sein.

    Auch auf meiner Seite gibt es Änderungen. Es gibt jetzt ein Forum, in dem ihr mich gerne anquatschen könnt, aber auch über Eve oder Quafe selbst reden könnt. Zusätzlich habe ich die TDM Seite wieder aktiviert und aktualisiert. Dort sollten alle bisherigen TDMs stehen. Solltest du auch ein TDM geschrieben haben und es dort nicht finden, dann melde dich per E-Mail oder per Blogpack Mailingliste bei mir.

    TdM 7/11 – Wie spiele ich Eve Online

    Aus dem Deutschen Eve Blogpack haben sich einige Blogger zusammen getan um ein mal im Monat über ein gemeinsames Thema zu schreiben. Diesen Monat geht es darum wie wir Eve spielen.

    Ich weiß, dass ich etwas spät dran bin, aber der Sommer ist einfach zu verlockend. Fangen wir einfach mal mit der Hardware an. Ich habe bereits vor einiger Zeit etwas über meine Hardware geschrieben (Wie spielt ihr Eve Online), doch auch hier hat sich einiges getan. Der 22 Zoll FullHD Bildschirm hängt inzwischen an dem in diesem Post erwähnten Tower PC. Mein MacBook Pro wird nicht mehr zum spielen genutzt, sondern allerhöchstens für Dotlan Eve Maps und solche Dinge.
    Also spiele ich jetzt auf einem Tower PC mit sehr guter Grafik und es läuft eigentlich sehr flüssig. Auch das Captains Quarter macht keine Probleme, auch kein Überhitzen, wie viele berichtet haben. Und der Tower ist immerhin drei bis vier Jahre alt. Okay, er hat vor zwei Jahren eine neue Grafikkarte bekommen, aber das wars auch schon.

    Aber eigentlich soll es hier nicht um die Hardware gehen. Wie spiele ich also Eve? Ich sitze für gewöhnlich in meinem IKEA Bürosessel und haben das Notebook auf der linken Seite und den PC auf der rechten. Eve Online selbst spiele ich im „Fixes Window Mode“, also eigentlich Vollbild, nur dass ich schnell mal raustabben kann um auf mein Teamspeak oder EveMon bzw EFT zu schauen.
    Alles andere, wie Karten, Wikis, Google, aber auch nicht Eve relevante Sachen wie Jabber, ICQ oder auch IRC laufen auf meinem MacBook. Ich hatte ja schon geschrieben, Teamspeak läuft auf dem PC und deshalb hängt dort auch mein Headset. Dieses reagiert leider sehr empfindlich auf mein HTC Desire Z (welches auch eine App zur Skillüberwachung hat) und so liegt mein Handy meist am anderen Ende des Raums. An meinem Notebook läuft meist noch Eve Radio und wird über mein Logitech 2.1 System wiedergegeben.
    Sehr selten wird auch mein MacBook Pro für Eve benutzt. Der Client ist dort installiert, falls ich mal unterwegs bin und einen Skull nachschieben will. Das verlockt mich manchmal dazu, meinen Altchar dort als Scout auf meinem MacBook zu benutzen. Auch wenn dadurch das Gerät höllisch heiß wird :)
    Also alles sehr gemütlich. Trotz Multitasking. Kurz gesagt: Eve auf PC, Dotlan, Chats etc auf MacBook, Musik im Hintergrund oder alternativ ein Film/Serie. Dabei das Headset aufm Kopf und im TS.

    Wie spielt ihr Eve? Habt ihr Erfahrung mit Eve on Mac?

    Andere TdM 7/11 Artikel:

  • Shadalana
  • Kostolany
  • Luteros (Cronos Titan)
  • TrasHMetaLPiratE