Kommentare ohne Anmeldung

Wenige(r) Kommentare

Kommentare sind zwar nicht der Grund aus dem Blogger ihre Beiträge schreiben, aber sie motivieren doch ungemein.
Seitdem ich auf Pelican und damit auf Disqus als Kommentarplattform umgestiegen bin werden auf meinem Blog gefühlt weniger Kommentare hinterlassen.

Ich habe mir die letzten Tage über den Grund dafür Gedanken gemacht. Ich habe hier einen Hauptgrund ausgemacht:
Wenn man den Weg nicht kennt erweckt Disqus den Eindruck, dass man irgendwo einen Account haben muss, um Kommentare hinterlassen zu dürfen.

Dies ist nicht so, wenn auch etwas komplizierter als notwendig.
Deshalb habe ich eine Anleitung für annonymes Kommentieren erstellt:

Disqus Kommentar ohne Anmeldung

Keine geheimen Cookies

Mit der Umstellung auf Pelican wurden von meiner Seite keinerlei Cookies mehr bei euch gespeichert. Einzig Disqus hatte hier noch Cookies bei euch hinterlassen. Vor Kurzem habe ich dann in den Einstellungen von Disqus entdeckt, dass auch diese Cookies unterbunden werden können – und diese Funktion aktiviert.

Ein Besuch von Quafe.de sollte also keine Cookies mehr bei euch hinterlassen.
Einzig die Serverlogs lassen eure Besuche nachverfolgen. Diese werden für rechtliche Zwecke gespeichert. Ich prüfe derzeit eine Löschung aller Daten älter als 14 Tage.

Hat euch Disqus bisher vom Kommentieren abgehalten?
Ist die Anleitung oben nützlich?
Und wie wichtig ist euch Privatsphäre?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.