Chronik von Quafe.de

Der Anfang
Der Beginn dieses Blogs ist mein Eintritt in die FDF, also die FrEE d00m Fighters gewesen. Ich sollte dort eine Pilotenakte führen. Da ich mir schon eine Weile überlegt hatte, was ich mit der Domain quafe.de anfangen sollte, kam mir die Idee, die Pilotenakte einfach in einem Blog zu schreiben. Als Blogscript hatte ich mir schnell WordPress ausgesucht und kurz darauf stand mein leerer Blog online. Einige Tage habe ich noch am Design rumgebastelt und meinen ersten Eintrag geschrieben. Danach folgte meine Aufnahme in die FDF und fast täglich kam ein neuer Eintrag hinzu. Ich hab viel gelernt und mich mit einigen Leuten richtig gut angefreundet. Natürlich hatte ich auch einen Haufen Spass und noch mehr Kills. Da ich durch das Blog mit der Öffentlichkeitsarbeit vertraut war und ein aktiver Rekrut war, wurde ich irgendwann zum Mitglied des PR Teams befördert. Ich vertrat jetzt also offiziell die FDF in der Öffentlichkeit und begab mich auf die Suche nach neuen Rekruten. Mit dem Blog habe ich noch das „Deutsche Blogpack“ ins Leben gerufen um kleinere Blogs bekannter zu machen und den Lesern eine Möglichkeit zu geben, schnell und übersichtlich die aktiveren und guten Blogs zu lesen.

Ausbildung beendet
Doch ewig bleibt man nicht Rekrut und so erging es auch mir. Der Rekrutenstatus wurde mir aberkannt und ich musste keine Pilotenakte mehr schreiben. Ich wollte den Blog aber nicht aufgeben und so schrieb ich weiterhin Einträge, wenn auch nicht mehr jeden Tag. Ich wurde auch nicht, wie eigentlich üblich, nach meiner Ausbildung von der GIS übernommen, sondern man hat mir die Leitung der Trainings übergeben. Ich war nun also ein Trainer. Das sorgte natürlich für weiteren Stoff, den ich hier veröffentlichen konnte und so kamt ihr weiter in den Genuss meiner Erlebnisse. Wir bekamen auch einige Rekruten, welche sich sehr gut machten und so mancher war dann auch für die GIS geeignet und wurde befördert. Die GIS zog inzwischen ins 0.0 und wurde ein Teil der Ev0ke Allianz. Unsere Ausbildung war aber nicht auf das 0.0 ausgelegt, da wir unsere Rekruten hauptsächlich im Highsec mit Kriegen und im Lowsec bei Roamings ausbildeten. Wir mussten also in das 0.0 um die Ausbildung etwas praxisnäher zu gestalten. Also traten wir den Ewoks bei und zogen nach Providence. Unser alter Leader Tas wollte diesen Schritt aber nicht mitgehen und so wurde ich kurzerhand zum Anführer der FDF bestimmt. In Providence hatten wir dann ein eher mäßiges Rattingsystem und einige Roams. War eigentlich ganz gut und man konnte auch ausbilden. So ging das dann für knapp einen Monat.

Der Austritt
Ev0ke hatte inzwischen schon einige Erfolge gegen NC und es wurde beschlossen, dass sowohl Ev0ke als auch Ewoks in den Norden ziehen. Ab dann war ich ich fast keiner Flotte mehr dabei. Kleine Roamings gab es kaum noch und wenn, dann wurde meine Flotte geblobbt oder bekam keinen Kampf. Große Flotten gab es dafür um so mehr. Wir flogen „Full Force“ was das Zeug hält und ich hatte dabei einfach keinen Spass. Man ist einer unter vielen, der einzelne Pilot ist entbehrlich und es war eigentlich nur F1 drücken. So nagte die letzten zwei Wochen der Zweifel an mir. Ich war nur noch on, um zu chatten oder die Corp zu leiten. Das war teilweise eher schwierig und ich hätte mir oft mehr Unterstützung von der GIS erhofft. Aber es war machbar. Unsere Rekruten waren viel Aktiv, vor Allem in den „Full Force“ Flotten in ihren Interceptoren. Hier wurde es auch stiller, da ich kaum was erlebte, das ich hier niederschreiben konnte. Heute wurde dann über die Zukunft der FDF nachgedacht. Ich hatte schon vor einigen Tagen beschlossen, die FDF zu verlassen und Mathis zu folgen, welcher auch im Lead Team war und auch keine Lust mehr hatte. Die FDF wird jetzt eine Altcorp. Die Ausbildung wird stark zurückgeschraubt und gute Rekruten in die GIS aufgenommen.

Whats next?
Quafe.de wird weiterbestehen. Und ich werde vermutlich wieder mehr schreiben, aber mehr themenbezogen. Das wirds sich aber noch zeigen. Morgen um diese Zeit bin ich aus der FDF ausgetreten und in einer Steuersparcorp. Natürlich werde ich weiter PvP betreiben und habe mit Mathis zusammen schon eine nette Truppe gefunden, mit welcher wir fliegen können. Zudem lass ich mal wieder richtig die Sau raus. So haben wir heute einen Hauler gegankt und beschlossen, unseren Secstatus vorerst zu ignorieren.

Wir können gespannt sein, was die Zukunft so bringt. Speziell ich natürlich :)

5 Antworten auf Chronik von Quafe.de

  • nWire Cosma sagt:

    Was mich intressieren würde:

    mit welchen gedanken, emotionen schaust du auf FDF und GIS zurück?
    Wie siehst du deine Zukunft in EvE?

  • eXeler0n sagt:

    Kommt noch :) Hier gings ja primär um Quafe und mein Eve Leben. Wies weitergeht werde ich schreiben. Emotionen vermutlich nicht. Da sind einige nicht so gute dabei und ich werde mich nicht herablassen, hier irgendjemanden anzuprangern.

  • Barkkor sagt:

    Aktuell ist alles im Wandel. Allianzen brechen zusammen und formen sich neu. Dich scheint es nun auch getroffen zu haben. Sehr schade, besonders wenn man viel Zeit uns Arbeit investiert hat.

  • Mathis sagt:

    Die Zukunft wird gut und abwechslungsreich
    mit PEW PEW !!!
    Und noch mehr PEW PEW!!

    • eXeler0n sagt:

      Du hast noch was vergessen: PEW PEW PEW :D:D:D Du schuldest mir 100k auf mein noch nicht vorhandenes Bounty ^^

Kommentar verfassen

Twitter
Archiv