Browsed by
Category: In Space

Rise up – 3. Geburtstag von eXeler0n

Rise up – 3. Geburtstag von eXeler0n

Schon vor einer Weile ist es geschehen. Den genauen Zeitpunkt habe ich irgendwie verpasst und danach vergessen darüber zu bloggen. Worüber redet eXeler0n da gerade?
Von meinen Skillpunkten, welche schon vor ein paar Wochen die Marke von 50 Millionen überschritten haben. Damit zähle ich mich ab sofort nicht mehr zu den Anfängern, sondern eher zum gesitteten Mittelfeld.

Read More Read More

Knappes Ding

Knappes Ding

Gestern habe ich euch den Retribution Trailer vorgestellt. Heute schreibe ich schon wieder über ein Video. Diesmal ist das Video jedoch von mir und ist nur ein Zusammenschnitt aus einem Kampf Hoobkill gegen Hawk, den meine Hookbill knapp überlebt hat (durch Flucht).

Read More Read More

Wilde Länder

Wilde Länder

Meine Corporation ist normalerweise ein eher gemütlicher Haufen. Wenn ich online komme finde ich nur selten mehr als fünf Leute, um PvP zu machen. Dank Freunden ist es dann kein Problem etwas anderes, zum Beispiel Missionrunning, zu machen. Eine größere Flotte ist manchmal aber doch etwas Schönes.
Da ich letzte Woche einige Trainings, welche eher durchwachsen besucht wurden, wollte ich diese Woche eine Flotte zur Vertiefung der Trainings anbieten. Umso erstaunter war ich, als die Rück- und Anmeldungen zahlreich und positiv waren. Schnell wurde Dotlan, EFT und Co angeworfen und ich plante eine Route und eine Flotte: Mit großer Range und schnellen Schiffen in die Great Wildlands [1].

Read More Read More

Teile und sterbe

Teile und sterbe

Gestern habe ich mal wieder spontan zu einer Flotte gerufen. Vorgabe war eigentlich nur, dass jeder ein Schiff mitnehmen soll, welches seine Nutzungsdauer schon lange überlebt hat. Schnell fanden sich zwei weitere Piloten und nach wenigen Minuten war die Flottenzusammenstellung abgesprochen. Es ging mit einer Raptor als Tackler, einer Shield/Nano-Omen und einer Blaster-Moa in das Amarr/Minmatar Factionwarfare Gebiet.

Read More Read More

Promised Land II: Feuersbrunst

Promised Land II: Feuersbrunst

Als ich aufwache und mich strecke knacken alle meine Knochen. Ich hasse es, wenn ich in der Kapsel schlafen muss. Ersten treibe ich dann mit einem Schiff regungslos im All und zweitens ist es unbequem. Wenn ich mal meine Ruhe will, zu Beispiel zum schlafen, dann bleibt mir nichts anderes übrig, als einen Warp zu einer zufälligen Position auszulösen und alle lebensunwichtigen Systeme auszuschalten. Erst dann habe ich in meiner Kapsel meine Ruhe. Jedoch trennt es mich auch komplett vom CONCORD Netzwerk und versteckt meine Existent. So bin ich zwar sicher vor Angriffen, doch kann ich selbst auch nichts machen, außer schlafen natürlich.
Doch der Schlaf ist vorbei, jetzt geht es wieder an die Rückeroberung des Wurmloches. Heute kommen ein Zollstation und die POS von NoMiddleTerm [1] aus dem Reinforce Modus.

Read More Read More

Promised Land I: Weißglut

Promised Land I: Weißglut

Rote Spritzer, welche eindeutig von Blut stammten, klebten an der Eingangstüre des Quafe Inns, eine heruntergekommenen Bar die gerade erst auf dieser Station eröffnet wurde. Trotz des Blutes und des Zustandes der Bar trat ich ein, da ich dringend ein Quafe brauchte um meine Gedanken runterzukühlen. Die Aktionen von Ruryk [1] und seiner Corporation NoMiddleTerm [2] hatten mein normalerweise ruhiges Gemüt stärker angeheizt, als ein Laser ein Stück Holz. Ich suchte mir in dieser dunklen Bar die dunkelste Ecke und setzte mich, nachdem ich bei dem veralteten Barkeeperhologramm ein Quafe bestellt hatte, auf die weiche und schäbige Bank des Rundtisches. Dort plante ich meine Vergeltung, indem ich bei allen Leuten, welchen ich mein Leben anvertrauen würde, um Mithilfe fragte. Das Wurmloch J142149 und dessen Planeten, für die mir der Zugriff verweigert wird, sollte von der Präsenz von NoMiddleTerm [2] befreit werden, koste es, was es wolle.

Read More Read More

Warpcore und Planeten

Warpcore und Planeten

Alle Schiffe in New Eden brauchen zum Warpen einen Warp Core. An diesem greifen auch alle Module an, welche einen Piloten am Warpen hindern, auch die Bubbles. Nun besitzen auch Planeten eine Core, also einen Kern. Dieser ist jedoch eigentlich für viele Dinge zuständig, aber nicht zum Warpen. Das dachte ich zumindest, bis ich in einem Roam auf das hier gestoßen bin:

Read More Read More

Impressionen der Vergangenheit

Impressionen der Vergangenheit

Lange Zeit wurde dieses Tagebuch vergessen und es einfach liegen gelassen. Wie konnte mir das nur passieren? Es ist nicht so, dass ich nichts zu tun, nicht zu berichten gehabt hätte. Doch ich habe nichts berichtet. Ich hatte keine Motivation, mich um mein Blog zu kümmern. Ich hatte keine Lust, mich mit Texten auseinander zu setzen. Schon gar nicht, als ich bemerkte, dass ein Großteil der Zeit, die ich für eine Post benötigte, für das Formatieren verloren ging. Deshalb bin ich jetzt von Habari [1] wieder zurück zu WordPress [2] gewechselt.

Read More Read More

Feuer und Flamme

Feuer und Flamme

Es hat sich etwas getan in der letzten Zeit. Nicht nur Privat, sondern auch in Eve Online.
Meine treueren Leser werden sich erinnern, dass ich auf der Suche nach eine Corporation war. Meine Ansprüche waren eher speziell, vor allem, da ich selbst noch nicht genau wusste, was ich wollte.
Doch auch CCP ist fleißig. Hier mal ein Überblick, was bei mir und in Eve Online in letzter Zeit so passiert ist.

Escalation
Am 24. April veröffentlichte CCP das Zwischenaddon Escalation, welches den Weg für Inferno ebnete. Die meisten Änderungen geschahen größtenteils unter der Haube. Für die meisten Spieler änderte sich relativ wenig.
Ich hatte ja bereits schon etwas über Escalation geschrieben: Eve Online: Inferno and more

Inferno
Ein bisschen von dem was nächste Woche kommt, habe ich bereits hier erwähnt.
Die neuen Raketenwerfer und deren Animationen habe ich mir heute endlich auf SiSi angeschaut. Sie sehen verdammt geil aus und ich freue mich schon darauf, diese in echten Kämpfen zu sehen.
httpv://www.youtube.com/watch?v=zXNWgeQmiOE
Es gibt auch ein neues Kriegssystem. Ab sofort sind Kriege teurer. Es kostet von Anfang an mehr und wird mit der Memberzahl auch immer teurer. Zusätzlich kann man nicht mehr beliebig während eines Krieges den Kriegsgegnern beitreten oder diese verlassen. Die beste Änderung in diesem Zusammenhang ist der Mercenery Marcetplace. Söldner bekommen nun einen eigenen Markt, auf welchem sie Ihre Dienste anbieten können.
Wo wir gerade beim Krieg sind: Das Factional Warfare wurde auch überarbeitet. Man bekommt nun mehr Belohnung und das ganze wird etwas spannender. Dazu empfehle ich aber den entsprechenden DevBlog.
Dazu kommen noch viele andere Neuigkeiten und Änderungen, welche ich aus Zeitgründen leider nicht ausführlich aufschreiben kann.
Das Beste wird sein, ihr schaut euch die offizielle Inferno Homepage an: Eve Online: Inferno

eXeler0n
Ich habe eine neue Heimat gefunden. Ich bin jetzt ein Mitglied von B-O-W, also dem Black Omega Wing.

Black Omega Wing

Ich wurde von den meisten meiner Bekannten für verrückt erklärt, dass ich dort hin gegangen bin. Die B-O-W ist eine eher kleine Corporation welche eigentlich nichts wirklich macht, aber wo immer etwas los ist. Die Leute sind gut drauf und haben mich freundlich aufgenommen.
Wenn ich sage, dass sie nichts macht, dann ist diese Aussage eigentlich falsch. Es wird dort eher von Allem etwas gemacht. Wir machen PvP im 0.0 (eher wenig erfolgreich, dafür meist witzig) und bilden auch etwas dafür aus. Natürlich kann man auch ohne Probleme jeglicher Form des PvE nachgehen. So kam es, dass ich letzten Dienstag meine erste Incursion geflogen bin und mir dafür extra eine Sleipnir angeschafft habe bzw. ich habe mir eine anschaffen lassen 🙂 Die Erfahrung war interessant und ich denke, dass ich auch immer mal wieder mitfliegen werde.
Abgesehen davon kann ich nun auch Caldari Recon perfekt fliegen. Ob ich diesen so schnell einsetzen werde, ist aber fraglich.
Ich habe auf jeden Fall viel Spass in der neuen Corporation und fühle mich dort wohl. Wenn ihr interesse an der Corporation habt, dann meldet euch am besten bei Callendor Derios