Zeit ist Geld

Gestresst haste ich durch die Gänge. Die letzten Tage hatte ich kaum Zeit, in meinem Schiff zu sitzen, und wenn doch, dann meistens nur, weil ich etwas kaufen musste. Doch es gab auch etwas Action für mich. Dazu gehörte das Training, welches ich letzte Woche geleitet habe und meiner Meinung gar nicht so schlecht war, […]

Gestresst haste ich durch die Gänge. Die letzten Tage hatte ich kaum Zeit, in meinem Schiff zu sitzen, und wenn doch, dann meistens nur, weil ich etwas kaufen musste. Doch es gab auch etwas Action für mich. Dazu gehörte das Training, welches ich letzte Woche geleitet habe und meiner Meinung gar nicht so schlecht war, dafür, dass es das erste war. Und natürlich die kleine Flotte am Sonntag, bei welcher aber leider mehr schief lief, als es mir lieb war.
Endlich habe ich wieder Zeit, mein Logbuch zu füllen und ein gemütliches Quafe zu trinken.

Mittwoch war mein großer Tag. Ich veranstaltete ein Basic Training für unsere Rekruten. Das Training hatte ich über eine Woche vorher angekündigt und so waren fast 20 Piloten anwesend und warteten gespannt auf das, was ich ihnen beibringen wollte. Und ich? Ich war nervös. Mit so vielen hatte ich bei meinem ersten Training nicht gerechnet. Aber wer mit dem Feuer spielt, der verbrennt sich bekanntlich auch mal und so musste ich ins kalte Wasser springen.
Natürlich war ich nicht unvorbereitet. Schon Tage vorher hatte ich mir eine Liste gemacht, mit den Dingen, die jeder unserer Piloten beherrschen sollte. Ganz vorne dabei war das Tackling, aber nicht minder wichtig ist das Beherrschen des Directional Scanners. Um das Ganze etwas aufzuheitern und die Materie besser zu vermitteln wurde das auch praktisch geübt. Tackling in Zweiergruppen mit grundlegendem Fluchttraining. Das Directional Scannen war etwas einfacher für mich. Ich versteckte mich und musste gefunden werden. Das hat erstaunlich gut geklappt, nachdem alle ihre Brackets richtig hatten.
Dank einiger erfahreneren Spieler konnte im Training auch noch andere Dinge wie die Auswirkung des Trackings und der Geschwindigkeit gezeigt werden.
Alles in Allem denke ich, dass unsere Rekruten viel gelernt haben und ich meinen Job nicht so schlecht gemacht habe. Doch es ist schon etwas komisch fast zwei Stunden alleine zu reden. Entweder haben die Leute Angst davor, Fragen zu stellen oder ich erkläre zu gut 😀

Danach war für mehrere Tage Ruhe und als ich dann wieder Zeit hatte, war es schwer meine Kammeraden zu motivieren. Letztendlich kratzte ich doch noch einen kleinen Haufen zusammen und wir flogen ins Low. Ich hatte mir diesmal die Mühe gemacht und mir eine Route zurecht gelegt. 35 Jumps sollten es werden. Doch leider kam es anders. Zwei meiner Flottenmitglieder hatten Probleme mit ihrem System und beschlossen recht bald, die Flotte zu verlassen. Ich hingegen konnte noch einem schönen Kampf an einem Gate beobachten. 30 Piloten beschossen sich, aber letztendlich verlor nur einer sein Schiff. Nachdem sich dann auch noch mein vorletztes Flottenmitglied verabschiedete bließ ich zur Heimreise. Einer der Piloten mit Systemproblemen flog schon voraus und kam in ein Gatecamp. Dank Lag und seinem System verlor er sowohl sein Schiff als auch seine Kapsel. Da ich in einer Stieltto unterwegs war, habe ich die Lage nochmals überprüft und meinen verbliebenen Flügelmann auf anderem Weg nach Hause gelotst.

Das war die ganze Action in einer Woche und doch bin ich gestresst. Aber heute erhielt ich eine gute Nachricht von CCP. Ich bin als Fanseite aufgenommen und werde wohl bald in der Fanseitenliste auf http://www.eveonline.com landen. Dafür musste ich meine Seite jedoch etwas anpassen, da die Richtlinien von CCP besagen, dass der Copyright Hinweiß auf jeder Seite sichtbar sein muss. Also ist er jetzt unten im Impressum.

Ich hoffe, dass das sowohl meinen Blog als auch die anderen Blogs im Blockpack bekannter macht.

P.s. Bilder habe ich (mal wieder) vergessen zu machen -.-

Erst Epic, dann Fail

“Wie siehts aus, Podescape sollten wir auch mal üben. Willst du das ins Training diese Woche einbauen?“, kam die Frage von einem erfahreneren Corporationsmitglied. “Sorry, ich spiel auf Mac, da ist das mit Sisi nicht so prickelnt. Macht eigentlich nur Probleme.“, lautete meine Antwort und schon wenig Zeit später sitzte ich da, vor mir mein […]

Wie siehts aus, Podescape sollten wir auch mal üben. Willst du das ins Training diese Woche einbauen?“, kam die Frage von einem erfahreneren Corporationsmitglied. “Sorry, ich spiel auf Mac, da ist das mit Sisi nicht so prickelnt. Macht eigentlich nur Probleme.“, lautete meine Antwort und schon wenig Zeit später sitzte ich da, vor mir mein alter PC. Ich habe mir jetzt für Eve, und eventuell andere Spiele, die Mühe gemacht und meinen PC neu aufgesetzt.

eXeler0n spielt jetzt also auf Windows 7. Ich dachte eigentlich, dass mein PC zu schwach ist, um Eve arg viel besser als mein MacBook anzuzeigen. Dieses hat von der reinen Hardware eigentlich mehr Leistung. Da Eve auf Mac aber in einem Emulator läuft kostet es doch viele Ressourcen. So habe ich das Spiel bisher mit allem auf Minimum gespielt. Dabei war die Leistung eher mäßig und es gab viele andere Probleme.
Aber geil wie ich bin stelle ich erst einmal alles auf Maximal und siehe da, es läuft fast flüssig. Dann muss halt die Kantenglättung runtergeschraubt werden. Von 8x auf 4x und schon läuft Eve flüssig.
Boah sieht das geil aus!‘, sind meine einzigen Gedanken und ich verbringe die nächste Stunde damit, in jedes meiner Schiffe zu steigen und es aufs genaueste zu untersuchen. Die Details sind echt berauschend. Aber nicht nur die Schiffe. Auf manchen Planeten sieht man nicht nur Kontinente, sondern auch die Lichter der Städte. Alles etwas, was ich auf meinem MacBook Pro nie hatte.
Nachdem ich mich dann fürs Erste sattgesehen hatte, ging es auf Jagt, es war immerhin Krieg.
Eines der Ziele wurde in Jita geortet und ich flog da hin, während ich mit einem Corpmitglied über die Trainingsorganisation sprach. Leider verstrahlte ich dabei, ein Sprung vor Jita zu warten. Schon war ich drin und ich von unserem Chef zum Honk der Woche gekürt. Anfängerfehler sind ganz bitter, vor allem wenn man es eigentlich besser weiß.
Naja, konnte man nichts machen. Wir wollten auf andere Gegner gehen und ich sollte diesmal direkt in das System. Machte ich auch und fand die Gegner auf Station. Also davor stehen und warten.
Einer der beiden traute sich dann auch raus. Leider in einer Typhoon. Zu viel Tank für eine einzelne Hurricane. Außerdem war er nur auf Dockingspielchen aus. Nach einiger Zeit wurde also auch das abgeblasen.
Doch halt, in diesem System sollte noch eine Pos von den Gegnern stehen. Also mal nachschauen, wies der so geht. Entgegen aller Erwartungen war sie nicht nur schlecht geschützt, nein, sie war offline.
Leider brachten wir zu wenig Feuerpower mit um einen Medium Tower in einer annehmbaren zeit zu zerstören und so begnügten wir uns mit einigen Modulen.
Danach wurde die Flotte aufgelöst und ich zog mich ins RL zurück.

Wir werden alle sterben

Ich bin ja in der FDF und nicht in der GIS. Da wird das mit der Effizienz nicht so genau genommen. Oft liest man bei unsere Flottenankündigungen Begriffe wie “suicide” oder “Versichern empfohlen” oder ähnliches. Manches Mal wird einfach gekämpft, selbst wenn klar ist, dass fast keiner überlegt und wir nicht gewinnen. Hauptsache wir hatten […]

Ich bin ja in der FDF und nicht in der GIS. Da wird das mit der Effizienz nicht so genau genommen. Oft liest man bei unsere Flottenankündigungen Begriffe wie “suicide” oder “Versichern empfohlen” oder ähnliches. Manches Mal wird einfach gekämpft, selbst wenn klar ist, dass fast keiner überlegt und wir nicht gewinnen. Hauptsache wir hatten Spass.

Da Lied hier beschreibt unsere Laune dann ganz gut 😀
httpv://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQhA

Umbruch

Ihr habt ja sicher schon gemerkt, dass ich in letzter Zeit nicht viel geschrieben habe. Das hängt zum Einen damit zusammen, dass ich grad nicht viel zum Spielen komme. Ein anderer Grund ist, dass meine Allianz grade dabei ist, sich Umzustrukturieren. In diesem Prozess wurde auch eine neue Basis festgelegt und so stand die letzten […]

Ihr habt ja sicher schon gemerkt, dass ich in letzter Zeit nicht viel geschrieben habe. Das hängt zum Einen damit zusammen, dass ich grad nicht viel zum Spielen komme. Ein anderer Grund ist, dass meine Allianz grade dabei ist, sich Umzustrukturieren. In diesem Prozess wurde auch eine neue Basis festgelegt und so stand die letzten Tage viel Planung und Umziehen an.
Bald geht es aber wieder weiter mit viel Pew Pew.

Stock und Stein

Es ist jetzt schon einige Tage her, dass das neue Addon für Eve Online draußen ist und ihr habt immer noch nicht mein neues Portrait gesehen. Das hängt vor allem damit zusammen, dass es beim ersten Mal verbuggt war, dann gab es den Neustart, da renderte Eve im Nachinein meinen Blick nach unten. Als ich […]

Es ist jetzt schon einige Tage her, dass das neue Addon für Eve Online draußen ist und ihr habt immer noch nicht mein neues Portrait gesehen. Das hängt vor allem damit zusammen, dass es beim ersten Mal verbuggt war, dann gab es den Neustart, da renderte Eve im Nachinein meinen Blick nach unten. Als ich mich per Petition beschwerte durfte ich noch mal ran. Jetzt passt mir das eigentlich:

Mein Charakterportrait

eXeler0n in ganzer Größe

Sieht doch ganz schick aus, oder? Passend für einen Söldner 🙂

Weiterhin ist euch sicher auch aufgefallen, dass ich zur Zeit weniger schreibe. Das liegt daran, dass ich grad unterwegs bin und von daher nicht wirklich dazu komme, PvP zu betreiben. Aber dafür habe ich mich meinem finanziellen Standbein gewidmet: Dem Handel. Dazu hat mich eigentlich mein Bloggerkollege Kontalaa gebracht. Er entwickelt gerade ein Accounting Tool und ich habe mich als Beta Tester angeboten. Brauche ja auch Geld zum Pew Pew betreiben 🙂 Inzwischen kann es jeder testen: http://pwning.de/neat/

Meine Ergebnisse gefallen mir bisher, sein Script auch. Ich habe mit 100 Mio Startgeld angefangen und so sieht es bisher aus:

eXeler0n's Handelsstatistik

Ich finde das lässt sich sehen. Habt ihr mir noch Tips für den Handel? Ich betreibe Stationtrading in Jita.

Achja: Heute hat mich einer über Google gefunden mit folgenem Suchbegriff: Lernen zu töten Ich schmeiß mich weg. Auf Google.de bin ich da auf Platz 3, auf Google.com sogar auf Platz 2 -.- Ich sollte mir eventuell mal über mein Blog Gedanken machen 😛

Massaker

Ich hatte mich für unsere Flotte schon eingeschrieben und dann irgendwie die Zeit verplant. 15 Minuten vorher kam ich erst in Eve und habe dann erstmal festgestellt, es wird ein 0.0 Ausflug, wir wollten unsere Frachter aus dem 0.0 bergen. Also schnell den Clone gewechselt. Dann ging es aber schon weiter, schöne Meldung erschien beim […]

Ich hatte mich für unsere Flotte schon eingeschrieben und dann irgendwie die Zeit verplant. 15 Minuten vorher kam ich erst in Eve und habe dann erstmal festgestellt, es wird ein 0.0 Ausflug, wir wollten unsere Frachter aus dem 0.0 bergen. Also schnell den Clone gewechselt. Dann ging es aber schon weiter, schöne Meldung erschien beim LogIn. “Hull Upgrades 4 complete, Heavy Missile Specialization 1 complete”. Okay, also schnell Heavy Missile Launcher II gekauft und dazu noch ein Damage Control II. Bis das fertig war, ist die Flotte schon ein Jump vor mir gewesen und ich wurde den Nachzüglern zugeteilt. Aber wenigstens kann ich die Drake jetzt komplett T2 fliegen. Am Latecomer Treffpunkt gewartet und dann abgeholt worden. Wegen starkem Feindaufkommen sind wir aber erstmal nicht ins 0.0 und haben die Situation beobachtet. Kills:
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18883
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18886
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18887
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18896
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18868
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18892
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18895
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18871
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18875
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18878

Loss:
http://gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18869

Direkt zurück zur Basis, neues Schiff holen. Wegen eher schwachen Finanzen, und weil die Flotte diesmal einen anderen Weg nehmen wollte, entschied ich mich für eine fertig gefittete Caracal. Hat zwar nur Assault Launcher drauf, aber das muss reichen.
Nach 20 Minuten Pause ging es weiter. Durch Evok Gebiet wollten wir es diesmal probieren. Leider waren wir schon ein paar weniger. Unsere Scouts taten aber gute Arbeit und so kam es unterwegs zu weiteren, diesmal aber kleineren Kämpfen. Auch dabei habe ich mich auf einige Killmails gehurt:

http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18902
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18899
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18898
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18900
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18913
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18906
http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18907

Auf halber Strecke wurde die Aktion dann aber wegen rapide sinkender Flottengröße und wegen später Stunde abgesagt und wir flogen jeder für sich durch die sicheren Gebiete nach Hause.

Fazit:
– Wenn man zum Ball will, besser MWD anmachen
– Brackets sollte man ausschalten, weiß jetzt auch wo
– große Flotten sind das reinste Massaker, aber sehr witzig
– bei großen Kämpfen macht Shield Broadcasten kaum Sinn, man ist eh sofort down

17 Kills an einem Abend fühlt sich schon gut an. Dafür habe ich zwar meine Drake verloren, aber was solls. Es hat Spass gemacht und ich habe gemerkt, je besser man dem FC folgt (in dem Fall dem Target Calling) um so mehr Kills bekommt man 🙂 Danke für den Spass. Heute Abend wieder, aber ohne Drake 🙁

Lernen und Töten

Heute ging es erst nach der Downtime los. Eigentlich wollte ich mich um 1400 ET mit einem Corpmate treffen um ein bischen das Low um Berta herum unsicher zu machen. Also ich online kam leuchtete mich aber schon das Nachrichtensymbol an und ich erfuhr, dass er später oder gar nicht kommt. Eine andere Beschäftigung musste […]

Heute ging es erst nach der Downtime los. Eigentlich wollte ich mich um 1400 ET mit einem Corpmate treffen um ein bischen das Low um Berta herum unsicher zu machen. Also ich online kam leuchtete mich aber schon das Nachrichtensymbol an und ich erfuhr, dass er später oder gar nicht kommt. Eine andere Beschäftigung musste her. Da bot sich doch die WarTarget-Jagt an. Auf halben Weg zum Einsatzgebiet kam der Corpmate doch noch online und ich drehte um.

Kaum angekommen kam er auch in den Teamspeak und wir bereiteten uns vor. Als wir schon losfliegen wollten fragte ein Gis-Member nach jemandem, der ihm in Hoto ein Cyno öffnen könnte und ich übernahm den Job für ihn. Das war also mein erstes Cyno in Eve. Jetzt sollte es aber endlich losgehen mit dem Roam. Plötzlich erschien ein junger Rekrut in unserem Channel und fragte hochmotiviert, was wir vorhatten. Als ich ihm erklärte, dass wir einen kleinen Low-Roam planten und ich noch ein paar Dinge dabei erklären wollte, da schloss er sich uns an. Er ist erst recht kurz in Eve und musste noch einige Basics lernen. Zuerst fittete ich mit ihm ein Schiffchen, doch das stellte sich auf Grund seiner Skills als schwierig heraus. Nach einigem rumprobieren war das Fitting fertig und schon jointe ein weiterer Corpmate unserem Channel und meinte, er kommt auch mit. Er hatte mehr Erfahrung als ich und so übergab ich ihm gerne die Führung über die Flotte.
Schon gings los ins Low und wir flogen einige Systeme ab. Mit vier Frigatten wollten wir uns sogar ins 0.0 trauen. Die Idee war gut, aber die Umsetzung scheiterte schon am ersten Gate ins 0.0, da sich dort ein gut bewachtes Gatecamp befand. Also wurde der Plan geändert, wir stiegen in Battlecruiser um und wollten nun doch nur durchs Low. Nun hatten wir zwei Drakes, eine Hurricane und eine Merlin.
Leider war der Roam nicht annähernd so ergiebig, wie wir das gehofft hatten und kehrten wir nach knapp 45 Minuten ohne Kill zur Basis zurück.
Dort legten wir noch eine spontane Unterrichtseinheit im Umgang mit dem Directional Scanner ein. Hier schloss sich dann noch der Gis-Member mit dem Cyno an. Ich warpte also zu einem Mond und es wurde den Anderen der Umgang mit dem Directional Scanner erklärt. Die erste Runde gingen wir gemeinsam durch und so schafften es alle ohne Probleme mich zu finden. Danach warpte ein Anderer weg und wir sollten darauf achten, wohin er gewarpt ist und ihn dann aufspüren. Das klappte eigentlich recht gut und letztendlich hatten wir ihn alle aufgespürt. Voller Freude erfuhren wir nun noch, dass ein Gis-FC für den heutigen Abend eine spontane Flotte ansetzte und wir bereiteten uns vor. Ich hatte jedoch keine Zeit beim Flottenstart und loggte mich aus.

Zwei Stunden später loggte ich noch einmal ein, eigentlich nur, um zu fragen, wie die Flotte so gelaufen ist. Das Killboard war ja knallrot 🙂 Da erfuhr ich, dass die Flotte noch unterwegs war und ich direkt einsteigen konnte, da der FC im gleichen System wie ich war. Er brauchte ein neues Schiff. Also gemeinsam mit ihm zur Flotte zurück und los ging unser Abenteuer.
Wir flatterten gemütlich durchs Low auf der Suche nach Gegnern. Ich sollte mit einigen anderen durch das Gate. Auf der anderen Seite präsentierte sich uns dann eine Viator. Sie stand genau am Gate und bewegte sich kein Stück. Also zog eine Hurricane das Feuer der Sentry Guns auf sich und wir schossen fröhlich auf die Viator. Eigentlich rechneten wir damit, dass sie ein Bait war oder gleich durch das Gate springen würde. Der Pilot schien aber nicht an seinem Computer gewesen zu sein, zumindest ging sein Schiff wenig später in einem schönen Feuerball auf.

http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18826

Mein erster Kill für heute. Das Killboard war wieder etwas grüner. Der Rest der Flotte war entwas enttäuscht, da sie nicht von dem Kill abbekommen haben, aber das Ding ist einfach verdammt schnell geplatzt.
Damit der Fleet Commander das Loot erhielt und weil wir eine kurze Pause wollten dockten wir auf der Station und blieben da für einige Minuten. Oder besser gesagt, die anderen dockten und ich saß meinen Global Aggression Countdown ab, immer auf der Flucht vor den bösen Combat Scanner Probes.
Dann war der FC zurück und gab den Befehl zum Abdocken. Dabei fiel einem Flottenmember eine Executioner auf, welche ein Cyno erstellt hatte. Diese wurde auf schnellstem Weg beseitigt.
Mutig stürzten wir uns danach in das benachbarte Null-Sec. Dort am Gate gab es einiges Geplänkel bei dem uns eine Envy zum Opfer fiel.

http://www.gis-eve.de/killboard/?a=kill_detail&kll_id=18828

Danach gab es noch einige kleinere und einen größeren Kampf bei denen wir jedoch keinen Kill oder Verluste verbuchen mussten. Die späte Stunde zwang und die damit schwindende Flottengröße zwang uns dann zur Rückkehr ins HighSec. Mit einer Stabber, einer Rifter und zwei Kapseln war nicht mehr viel zu machen.
Man sieht, der Tag heute war sowohl lehrreich als auch ereignisreich. Solche Tage liebt man doch.

Danke nochmals an den Fleet Commander für diese Flotte. Auch wenn das Killboard jetzt ziemlich rot ist (nicht von mir) hat es doch einigen Spass gemacht.

Wie spielt ihr Eve Online?

Vor ein paar Tagen hatte TrasHMetaLPiratE uns Eve Blogger dazu aufgerufen, unseren Lesen und den anderen Bloggern zu zeigen, wie wir EvE Online spielen. Jetzt bin ich dran 🙂 Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, herrscht bei mir geordnete Unordnung. Und was wohl eher eine Seltenheit ist: Ich spiele Eve Online auf einem Mac, […]

Vor ein paar Tagen hatte TrasHMetaLPiratE uns Eve Blogger dazu aufgerufen, unseren Lesen und den anderen Bloggern zu zeigen, wie wir EvE Online spielen. Jetzt bin ich dran 🙂

Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, herrscht bei mir geordnete Unordnung. Und was wohl eher eine Seltenheit ist: Ich spiele Eve Online auf einem Mac, genauer genommen auf einem MacBook Pro. Daran hängt noch ein 22 Zoll Full HD Bildschirm von BenQ.

MacBook Pro 15 Zoll, entspiegelt
Intel Core 2 Duo 2,66 GHz
4 GB Arbeitsspeicher
320GB Festplatte
Nvidia GeForce 9400M / 9600M GT (umschaltbar)

22 Zoll Full HD Monitor
Apple Magic Mouse
Speedlink Medus NX Headset + iMic USB Soundkarte

Wer genau auf das Bild schaut, der sieht unter meinem Tisch noch einen Tower PC stehen. Der ist nicht in Betrieb und steht da nur noch. Ich wollte den eigentlich mal wieder auf Vordermann bringen. Mein MacBook ist nicht grad ideal zum Zocken. Eve auf Mac macht gerne mal Probleme und die Last die Eve auf Mac, im Vergleich zu einem Windows PC mit selber Leistung, erzeugt ist fast doppelt so hoch. Dazu ist das Kühlsystem der MacBooks unter aller Sau.

Und wie spiele ich damit? Randlosen Vollbildmodus gibt es hier nicht, also spiele ich Eve immer auf meinem zweiten Monitor mit einer Auflösung von 1440×900. Das liegt daran, dass Eve mir keine größeren Auflösungen anbietet, solange mein MacBook Monitor als Hauptmonitor gilt.
Egal wie, ich spiele auf meinem externen Monitor. Dort passt dann meist noch Teamspeak neben Eve, so dass ich sehe, wer gerade redet. Auf meinem Notebook Monitor checke ich meist Routen, mein Allyforum oder auch das Blog hier. Dort laufen auch diverse Messenger Programme und gelegentlich auch mal ein Film.
Die Wasserflasche ist natürlich unverzichtbar, auch wenn dadurch der Bedarf nach sanitären Einrichtungen steigt. Auf der anderen Seite, also beim externen Monitor liegen meist noch die Fernbedienungen für den Fernseher, der noch im Raum steht. Sieht man jetzt nicht. Ich lasse mich halt gerne von allen Seiten beschallten.

So schauts bei mir also aus, und wie sieht es bei dir aus?