Charakter

eXeler0ns Avatar
Was mache ich hier? Ich sollte nicht hier sein, bei diesen eingebildeten Idioten. Sie denken, dass sie etwas besonderes sind, nur weil sie unsterblich sind. Doch kaum sitzen sie in ihrem Raumschiff und docken von der Station ab, schon scheißen sie sich in die Hose. Sie haben Angst, ihr Schiff und damit ISK zu verlieren… obwohl sie unsterblich sind. Denkt eigentlich irgendjemand von uns Kapselpiloten an die Besatzung seines Schiffes? Götter, so nennt man uns. Aber eigentlich sind wir alle Teufel. Wir können nicht sterben und das Leben anderer interessiert uns einen Scheiß. Spass und Geld, das ist unsere Welt.

Ich denke ich habe zu viel getrunken. Ich muss wirklich herausfinden, was der Barkeeper da in mein Quafe reinmixt. Der Cocktail ist einfach vorzüglich. Ich muss einfach trinken, wenn ich mich so umsehe. Diese ganzen „Missionrunner“ kotzen mich an. Sie prahlen mit ihrem Mut, doch ist es Mut, wenn man nicht sterben kann? Wahnsinn ist eine bessere Bezeichnung.
Ich habe das Trainingsprogramm zum Kapselpiloten noch nicht lange hinter mir. Mit dem Empfang der Lizenz habe ich mich langsam aber unaufhaltsam verändert. Nicht sterben zu können und es doch zu tun und dann wieder aufzuwachen, dass hinterlässt Spuren bei jedem Kapselpiloten. Mit der Zeit werden sie alle verrückt. Wir kämpfen aussichtslose Kämpfe und sterben darin. Wir wachen ja wieder auf, es stört uns nicht. Geld ist oft unser limitierender Faktor, aber das ist meckern auf hohem Niveau. 95% der Bewohner des Universums könnten sich nichtmal ein einfaches Shuttle leisten, selbst dann nicht, wenn sie ihr ganzes Leben sparen. Von Frigatten fange ich gar nicht erst an zu reden.

Sind wir Monster? Oder einfach Opfer der Umstände? Ich sollte mir auf jeden Fall noch einen von diesen Drinks reinziehen. Danach geht es los, wir haben eine Kampfflotte angekündigt. Ich denke ich fliege in meinem Interceptor mit. Er hat 20 Millionen ISK gekostet und 5 Besatzungsmitglieder an Board. Ich rechne nicht damit, mit diesem Schiff zurück zu kommen. Meine Besatzung weiß das nicht und wird es erst erfahren, wenn es zu spät ist. Wenn sie viel Glück haben, dann können sich welche retten. Das ist mir aber egal und ich habe keine Ahnung, ob jemals ein Mitglied meiner Besatzungen überlebt hat.

Monster, Teufel, Egoisten, Idioten, das sollten unsere Namen sein, doch man nennt uns Götter. Wir richten über Leben und Tod. Und Letzteres ist klar in der Überzahl.

Dies ist mein Tagebuch. Es soll ich das Leben eines „Gottes“ zeigen, eines „Gottes“ der wenig Angst um sein Schiff hat. Ich wünsche euch viel Spass beim Lesen. Eve ist grausam.

Twitter

Archiv