Normalerweise schreibe ich ja auch der Perspektive meines Chars. Heute ist das Thema aber etwas mehr in der Realität.
Viele werden es schon gesehen haben. CCP hat vor ein paar Tagen gleich zwei Blogs geschrieben. Der eine ist ein Brief an die Spieler von CCP Hellmar. Der andere Blog ist von CCP Zulu und zeigt uns auf, wo die Reise mit Eve Online hingehen.

CCP Hellmar – Brief an die Spieler
CCP Hellmar geht hier einen großen Schritt auf die Spieler zu. Er entschuldigt sich bei allen Spielern und gibt zu, dass viele der Fehler der letzen Zeit auf sein Konto gehen. Sein Ehrgeiz hat ihn dazu gebracht, nicht gelassen auf das Spiel, die Entwicklung und vor Allem die Community zu schauen. Er wollte alles schnell veröffentlichen und hat dabei aber nicht mehr auf die Community und sogar auf seine eigenen Mitarbeiter gehört. Das Ende vom Lied ist, dass wir viele neue, teils unausgereifte, Features haben, von welchen keines komplett ist. Der Aurum-Shop bietet keine Items die sich wirklich lohnen und schon gar nicht in einem vernünftigen Preisrahmen. Dazu kommt, dass Incarna bisher nur aus einem Kapitänsquartier besteht. Warum sollte ich dort die Verschönerungen benutzen? Und warum sollte ich das Quartier benutzen, wenn ich eh nichts machen kann?
Auch die benötigte Leistung wurde unterschätzt und muss nun mühsam optimiert werden.
Ich danke CCP Hellmar für diese offenen und bescheidenen Worte und bin gespannt, wie und ob sich der Kurs von CCP ändern wird.

CCP Zulu – Winter Expansion 2011
Wer von euch in dieser Expansion viel erwartet, der wird enttäuscht. Dabei gibt es keinen Grund dazu. Es wird eigentlich keine großartigen neuen Features geben, dafür werden die alten massiv überarbeitet. Endlich sollen die Hybridwaffen überarbeitet werden. Das Shipspinning kommt auch zurück, für alle, die Probleme mit dem CQ hatten. Wobei kaputte Hardware durch CQ nicht die Schuld von CCP ist. Ein PC sollte die maximale Hitze seiner Grafikkarte aushalten.
Aber es gibt noch mehr Neues, dass einen hoffen lässt. Capitals sollen überarbeitet werden, ich hoffe, dass sie damit wieder an Einzigartigkeit gewinnen. Factional Warfare soll überarbeitet werden. Eventuell lohnt es sich dann, für eine Seite zu kämpfen, wenn man nicht purer Rollenspieler ist. Und der Kampf gegen den Lag geht weiter, aber dieses Mal auf eine andere Weise. Wenn man die Daten nicht in Echtzeit verarbeiten kann, dann stockt das Spiel. Warum also nicht einfach das Spiel in Zeitlupe schalten, bis der Server wieder hinterherkommt? Der Spieler hat ein flüssiges Spiel nur eben in Zeitlupe. Und keiner hat einen Vorteil, da alle ihre Informationen (fast) zeitgleich bekommen. Sehr gute Idee, ich bin gespannt.
Wer auf ein richtiges Incarna hofft, der wird vorerst enttäuscht. Aber es wird für alle Rassen nun ein Quartier geben.

Was haltet ihr von dem beiden DevBlogs?