Es ist wenig aus den alten Zeiten auf der anderen Seite des Eve Wurmloches überliefert, doch es gibt Anzeichen dafür, dass es üblich war, Sonntags einen Ausflug in einer Gruppe zu machen. Und ich habe mich entschieden, diesen Brauch diesen Sonntag auch auszuprobieren. Angeblich war der Weg das Ziel. Da ich aber schon viel durch das Universum gereist bin finde ich den Weg meist nicht so reizvoll und freute mich aber über die Ziele.

Ein Rekrut wollte sich in Jita noch einige Skillbücher kaufen. Ich hingegen hatte dort ein T-Shirt liegen, dass ich unbedingt anziehen wollte. Also machten wir uns auf den Weg aus dem 0.0 heraus durch das LowSec ab ins HighSec und dort dann nach Jita. Ein weiteres Corpmitglied meldete sich unterwegs. Er kam auch nach Jita, da er ganz in der Nähe war und unserem Rekrut noch einen Skill mitbrachte. In Jita selbst konnte sich der Lehrling kaum zurückhalten und rannte durch die Regale und packte Skillbücher ein. Ich selbst verzog ich in mein Quartier und packte das T-Shirt aus. Nerevar Dwemor hatte es mir vor einigen Tagen geschenkt. Ich danke ihm sehr dafür. Schnell war das Shirt übergezogen und ich muss sagen, es sieht gut aus und fühlt sich noch besser an.
eXeler0n CharakterbildeXe on Station
Ihr habt richtig gesehen, ich habe jetzt ein Quafe T-Shirt. Geil, oder? Danke, danke, danke Nere!
Ich schaute mir noch eine Weile mein Shirt an und trank mehrere Quafe dazu. Wir mussten noch auf unseren dritten Mann warten. Irgendwann kam unser Gespräch dann auf die Geschichte des Eve Universums zu sprechen und wir beschlossen, gemeinsam zum Ursprung des Ganzen zu fliegen – zum Eve Wurmloch. Wir wollten sehen, wo die Menschen herkamen.
Bald waren wir komplett und machten uns auf den Weg nach New Eden. Dort sollte sich das Wurmloch befinden. 23 Jumps durch High- und LowSec. Wir machten uns sofort mit zwei Interceptoren und meiner Manticore (sieht man auf dem Bild oben) auf den Weg. Schnelle waren wir im LowSec und flogen, wie es sich für einen Sonntagsausflug gehört, gemütlich unserem Ziel entgegen. Die wenigen Gatecamps denen wir begegneten ignorierten wir einfach und lachten sie aus.
Man zeigt in Flugzeug seinen Hintern
Dabei wurde mir klar, wie sich meine Sicht auf das Eve Universum verändert hatte, seitdem ich bei der FDF bin. Früher erschien mir das LowSec als eine gefährliche Gegend in der ich keine drei Jumps weit komme. Jetzt fliege ich durch das LowSec fast schon, wie durch das HighSec. Gerade in kleinen Schiffen ist man größtenteils sicher, es fehlen einfach die Bubbles.
Nach einigen Blödeleien im Voicechat und ausgelachten Gatecamps waren wir dann an unserem Ziel: New Eden. Gespannt sprang ich in das System und da war es, das Eve Wurmloch.
Eve Wurmloch während des WarpsEve Wurmloch mit Sonne im Vordergrund
Ich hatte eigentlich gedacht, es ist spektakulärer. Dafür lagen einige Container rum, mit denen Spieler oder ganze Corps mit Stolz verkündeten, dass sie es hierher geschafft hatten. Wir versuchten noch, per MWD näher zu kommen, gaben den Versuch dann aber nach 20 Minuten auf und machten uns auf den Heimweg.
Ein weiterer Rekrut wurde dabei eingesammelt und wir erreichten ohne Zwischenfälle 40 Jumps später unsere Basis.

Unser Sonntagsausflug war nun vorbei. Ich selbst flog noch durch unsere und ein angrenzendes System um etwas mit meinem Bomber zu spielen. Leider ist ein einzelner Bomber ineffizient und ich konnte nichts töten. Mal schauen, ob ich die Tage noch andere Bomberpiloten finde.

Wart ihr schon einmal im New Eden System? Und wie ist eure Sicht auf das LowSec? Seid ihr eher die Missionrunner, die Angst haben oder die abgebrühten 0.0 Bewohner die das LowSec eher als “Wasteland” ansehen?

* Nerevar Dwemors Blog: NERE: SCHWERELOS UND PLANLOS – Danke für das T-Shirt