Eve Chronicle: 001 Fedo

Hallo zusammen,

ich hatte vor einigen Wochen die Idee, dass ich die Eve Chronicles neu übersetze und diese dann sowohl hier in Schriftform, als auch als Audio auf Soundcloud und Video auf YouTube veröffentliche.

Die Reihenfolge ist vermutlich etwas willkürlich, da ich die Reihenfolge der Veröffentlichungen nicht so einfach herausfinde.

Was haltet ihr von der Idee?

Euer eXeler0n


Eve Chronicle: 001 Fedo [GER]

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fedo

YC 110 Oktober

Ein Fedo

Ein Fedo ist eine relativ kleine Lebensform (ca. 30-50cm lang und 20-40cm hoch), welche in unterirdischen Höhlen des Planeten Palpis lebt. Der Planet wurde vor langer Zeit von den Amarr besiedelt und seitdem hat sich das Fedo mit Amarr Schiffen durch den ganzen Abschnitt der Galaxie verbreitet.

Das Fedo ist ein Schwamm-ähnlicher Allesfresser. Es hat eine rötliche Haut und kleine klauen-ähnliche Tentakel, welche es zur Fortbewegung und Selbstverteidigung einsetzt. Die Art des Essens und der Aufnahme von Nahrung ist bei der primitiven Lebensform des Fedos sehr langsam und wenig effizient. Damit ist gemeint, dass die Nahrung sehr lange im Körper des Fedos verbleibt und häufig schon verrottet oder verfault ist, bevor das Tier diese wieder ausscheidet. In Folge sondert das Fedo einen starken widerlichen Geruch ab. Trotzdem haben Fedos einen hervorragenden Geruchssinn und benutzen ihren Geruch zur Kommunikation untereinander; ansonsten sind sie blind und taub, da sie weder über Augen noch Ohren verfügen. Der Mund befindet sich an der Unterseite der Kreatur und das Fedo positioniert sich selbst über der Nahrung und senkt sich zur Nahrungsaufnahme auf diese herab.

Fedos sind eine unglaublich starke und widerstandsfähige Spezies. Sie können selbst im absoluten Vakuum für mehreren Stunden überleben, bevor sie der Kälte oder dem Sauerstoffmangel erliegen. Diese Fähigkeit nutzen manche Matari zu ihrem Vorteil, indem sie Fedos auf vielen Raumschiffen für Reinigung und Müllentsorgung einsetzen. Fedos können das Raumschiff sowohl innen als auch außen reinigen und erreichen dabei selbst schwer zu erreichende Orte in diesen. Am wichtigsten ist jedoch, dass sie viele nervtötende Bakterien vernichten, welche auf Raumschiffen vorkommen. Die Matari füttern die Fedos mit allem im Raumschiff auftretenden Abfall und lassen die Tiere ungehindert im und außerhalb des Raumschiffs herumziehen. Obwohl dies viel Geld spart ist der abgesonderte Fäulnisgeruch ein Nachteil, der viele dazu verleitet sie nicht einzusetzen.

Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Fedos. Das weibliche Fedos ist geringfügig größer und hat eine rötlichere Haut. Es hat einen ungefähr 10 Zentimeter langen spitz zulaufenden Schwanz oder Stachel. Das weibliche Fedo kann hochgiftige Dämpfe aus einer kleinen Öffnung am Ende des Schwanzes ausstoßen, die bei Menschen Hautirritationen und Unwohlsein verursachen können. Deshalb werden ausschließlich männliche Fedos als Schiffsreiniger eingesetzt. Um immer ausreichend Fedos auf den Raumschiffen zur Verfügung zu haben, haben die meisten Raumschiffe spezielle Bruträume mit weiblichen Fedos. Das ist notwendig, da Fedos nur ein paar Wochen leben.

Eine Antwort auf Eve Chronicle: 001 Fedo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.