Red Frog 06/2015

Faction War kostet Zeit

Wie es scheint pendelt sich mein monatlicher Verdienst bei ungefähr 500 Millionen ISK einzupendeln.
Meine anfänglichen Schätzungen von einer Milliarde ISK Verdienst pro Monat sind wohl bei meinem derzeitigen Real Life und Eve Leben nicht zu erreichen.

Meine neue Mitgliedschaft im Faction War kostete mich letzten Monat die Zeit für größere Hauler-Sitzungen. Erst gegen Ende des Monats bin ich überhaupt richtig geflogen. Dafür habe ich dann in relativ kurzer Zeit meine Brötchen verdient.

Inzwischen habe ich mich fast komplett vom aktiven Fliegen verabschiedet und nutze den Autopilot für fast alle Flüge. Dadurch bin ich pro Flugstunde ineffizienter, kann aber viel mehr Aufträge fliegen.

Zahlen

Die Anzahl der geflogenen Verträge hat sich dadurch auf 31 Stück (von 31 verschiedenen Auftraggebern) gesteigert. Damit habe ich 575 Millionen ISK verdient. Beachtlich ist, dass 62 Millionen alleine auf einen Rush Contract (Lieferung in 2 Stunden) zurückgehen.

Statistik Red Frog Freight]

Leider habe ich noch immer keine ordentliche Möglichkeit gefunden, die ISK pro Stunde zu berechnen. Dies wird so bald wohl auch nicht kommen.

Die Bearbeitungszeiten haben sich, bedingt durch den Einsatz des Autopilots, in die Länge gezogen. Der längste Flug dauerte 13 Stunden. Dabei war ich auf der Arbeit und konnte den Vertrag erst später abgeben. Der kürzeste Flug war mit 26 Minuten der Rush Contract. Diesen bin ich aktiv geflogen.
Die durchschnittliche Flugzeit ist mit 1:40 Stunden gar nicht so lange. Im Schnitt mussten meine Kunden 3:20 Stunden auf ihre Ware warten. Der längste leider 66 Stunden, wobei ich den Vertrag erst nach 62 Stunden angenommen hatte.

Burn Amarr hat sich auch bei Red Frog Freight bemerkbar gemacht.

Die komplette Aufstellung aus der Red Frog Freight Statistikabteilung könnt ihr euch hier herungerladen:
Quafe-RFF-2015_06

Fazit für den Juni

Am Ende des Monat habe ich mich geärgert. Ich hätte den Autopiloten schon früher einsetzen sollen. Eventuell wäre mein Ertrag dann höher gewesen.

Ich bin mit dem Ergebnis trotzdem zufrieden. Es gab mehr ISK pro Jump und der Aufwand hat sich stark verringert. Besser als Playnetary Interaction im Wurmloch ist es allemal, findet ihr nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.