Honor fights

Ihr kennt das – der Abend ist ruhig und man hat nicht so wirklich eine Idee, was man machen will. Dann kommt der Ping: Mehrere Gegner in der Heimat, unter anderem auch mindesten zwei Tech 3 Cruiser.

Also erstmal gemütlich fertig essen, dann einloggen. Rückmeldung: Die müssten noch da sein, war aber grad keiner von uns aktiv um das zu tracken.

Es gilt also die Lage zu sondieren, weshalb ich mich kurzerhand in den Tether stelle und unsere Heimat per D-Scan abchecke. Habe ich erwähnt, dass unsere Heimat kleiner als 14,2 AU ist? Sehr praktisch.

Eine Heron chillt gemütlich in einer Data Site. Kein Anfänger, wie ich mit der Astero auskundschafte. Größere Corporation, Wurmlochbewohner, also Bait. Die Tech 3 Cruiser und was weiß ich was sind sicher noch im System.

Zum Glück gibt es immer einen gierigen in der Corporation und so dockte ein Corpmember in seiner Caracal ab – da ist ja eine Heron zum schießen. Die Heron hat nicht überlebt, die Caracal wie zu erwarten aber auch nicht. Das ist aber kein Grund die Nachschub-Heron nicht wieder zu zerstören, für den läppischen Preis einer weiteren Caracal. Intelligent? Nein. Lustig? Ja. Ich feier ihn!

Eine dritte Caracal war dann doch zu viel und wir chillten gemütlich auf Teamspeak und auf der Station. Die Gegner fanden dies nach einer Weile zu langweilig. Sie wechselten kurzerhand auf Vedmarks und feuerten auf unsere Raitaru.

Aber wie heißt es so schön: Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
Wir haben uns also nett mit unseren Gegnern unterhalten und herausgefunden, dass denen einfach langweilig ist. Sie wollen Kämpfen und schießen nur auf die Raitaru, um anzuklopfen.

Wir haben uns also an der Sonne verabredet. 1vs1 Kämpfe, Tech 1 Schiffe, Fregatten bis Cruiser nach Absprache. Auch wenn wir hier erst auch einen Bait vermutet haben, die Angst war unbegründet. Der Gegner und wir spielten fai, es entstanden tolle Gespräche und alle hatten einen Haufen Spaß.

Erfolgreich kann man unseren Einsatz auf ISK Ebene aber nicht nennen, doch seht selbst:

Aber wie gesagt, wir hatten einen Haufen Spaß und ich würde es jeder Zeit wieder tun. Wir hatten viel Glück, einen ehrlichen Gegner mit guter Laune zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 3 =