Die Frau und das Schiff

Wie immer sitze ich mit meinem NeoCom Tablet in der Stationsbar und trinke Quafe. Die Schmerzen des letzten Verlustes klingen langsam aber sicher ab. Es ist wenig los im Universum und so verbringe ich meine Zeit damit, den Frauen hinterher zu schauen. Die kleine blonde am Tresen sieht heiß aus. Wenn ich schon nicht fliegen kann, dann könnte ich mich heute Abend auch anderweitig vergnügen. Mit der Frau will ich heute noch im Bett landen.
Pflichbewusst schaue ich noch ein letztes Mal auf mein NeoCom. Die Diagnose meiner Blackbird ist abgeschlossen und es ist alles im grünen Bereich.
„Flotte verfügbar.“, springt plötzlich eine Meldung auf. Mein Blick wandert zu der Frau am Tresen und wieder zurück zu meinem NeoCom. „Kann ich mit der Blackbird mitfliegen?“, stelle ich als Frage an den Flottenkommandant. Eine Drake wäre besser für unsere Flotte. Ich hätte drei Jumps entfernt eine Drake bereit. Ich schaue ein weiteres Mal zu der Blondine. Sie sieht schon verdammt geil aus.
Ich bin ein Kapselpilot und kann nicht anders. An der Tür der Bar drehe ich mich nochmal um. Sie sieht mich und lächelt mich an. Ich lächle zurück, gehe ich hinaus und laufe zum Hangar. Ich liebe Frauen, aber Raumschiffe sind mein Leben.

Die Diagnose der Drake ist zwar schon eine Weile her, doch sie sollte voll einsatzbereit sein. Also lass ich diesen Teil der Abdockroutine weg und lasse mein Schiff von den Drohnen in das All schubsen. Ich hoffe, dass ich mich heute auf meine Drake verlassen kann. Der Warp ist eingeleitet und ich lehne mich zurück. Der Aufpreis für die Quafeversorgung in meiner Kapsel war zwar nicht billig, aber ich liebe und brauche dieses Getränk einfach. Vermutlich sind da Suchtstoffe beigemischt. Scheiß egal. Ich komme dem Treffpunkt immer näher. Ein letzter Systemcheck sollte ich machen. Wie ist meine Drake eigentlich gefittet? Kein Punkt? Scheiße, Fleetfitting, dass kann ich hier gar nicht gebrauchen. Aber ich habe keine Zeit mehr, dann muss es das tun. ToDo: Fitting anpassen!
LowSec – das einzig freie Gebiet im Universum. Klar, es gibt die 0-Sicherheitszonen, aber da hat immer jemand das Sagen. HighSec ist von den Fraktionen besetzt. LowSec, da gehen nur die Mutigen hin. Das hat etwas vom Wilden Westen. Ich liebe es dort. Und ich bin zurück!
Meine Flotte wartet bereits und wir machen uns sofort auf den Weg. „eXeler0n anwesend und einsatzbereit!“, gebe ich an den Anführer weiter. Unser Späher und Köder fliegt voraus, wir hinterher. Es geht Sprung um Sprung. Am Ziel haben wir keinen Gegner gefunden. Ich hatte es schon erwähnt, der Abend ist ruhig. Einer meiner Flügelmänner wollte noch Cap Booster kaufen und so hielten wir am nahegelegenen HighSec an und versorgten ihn. Währenddessen beschloss unser Oberhaupt, dass wir hier eine Rast einlegen. Also eine aktive Rast. Wir becampten das HighSec-Gate.
„Eine Armageddon kommt ans Gate. Sie springt zu euch“, kommt die erfreuliche Botschaft von unserem Späher. Wenig später ist die Armageddon enttarnt und versucht zum Gate zu fliegen. Eine Vielzahl von Punkten und Webbern wurden auf sie aktiviert und sie hatte keine Chance. Das war mein 7. Battleship Kill.
Die Frau geht mir nicht aus dem Kopf. Die Uhr sagt mir, dass es schon wieder spät ist. Mein Fitting wollte ich auch noch anpassen. „Ich bin weg für heute.“, melde ich der Flotte. Schnell durch das HighSec zurück. Am Ziel angekommen ist mir mein Fitting egal, ich such diese Frau. Also schnell in die Bar. Sie sitzt an meinem Platz und wir von einem Typen angelabert. Sie sieht nicht sehr glücklich aus. Noch nicht. Zuerst muss aber ein Quafe her.
Kapselpiloten sind angesehen, und gefürchtet. Ich komme am Tisch an und die Frau lächelt mich an. Sie ist erfreut, dass ich wieder hier bin. Der Mann, ein Minmatar, mustert mich, murmelt etwas vor sich hin und ist verschwunden. Ich setze mich. Der Abend wir erfolgreich sein: ein Schiff zerstört, und einen schönen Abend mit einer Frau. Was will man mehr im Leben.

Seit heute bin ich ein Mitglied der DAXUS-AG. Das verspricht einen aktiveren Blog. Seid gespannt. Aber erstmal muss mein SecStatus wieder nach oben.

Eine Antwort auf Die Frau und das Schiff

  • Hadid sagt:

    secstatus pushen is für mädchen^^
    blinkend geht die welt zu grunde!

    btw gratz zur aufnahme, hoffentlich sehen wir uns jetzt wieder öfters bei fleet ops

Kommentar verfassen

Twitter
Archiv