Intel ist alles


Solche Aufträge sind meistens ziemlich langweilig. Wir sollen eine Route bewachen und alles feindliche töten. Schön und gut, aber dann sollten auch mal mehr Feinde kommen. Bis auf einen Kampf hatten wir gestern nichts. Der war dafür lehrreich!

Da es sich gestern bewährt hatte ein Gate zu becampen und an den wichtigen Stellen Scouts zu postieren machen wir das heute genauso. Leider ist der Durchgangsverkehr heute eher Mau und so fließt viel Quafe auf meinem Schiff. Manche unserer Rekruten werden mit der Zeit unruhig und wir müssen ihnen noch beibringen, was Geduld ist.
Ich werde wieder als Tackler eingesetzt und stehe mit meiner Stiletto am Gate.

Meine Flotte wartet an einem nahegelegenen Planeten und die andere Seite des Gates wird überwacht. Nach mehreren Stunden geht dieser Scout aufs Klo und ich bin auf mich alleine gestellt. Der Local wird regelmäßig gecheckt als ich eine Dienstnachricht bekomme und die schnell beantworten will. Plötzlich kommt die Meldung des Scouts, dass eine Maelstroem zu mir durchspringt. Ich setze einen Punkt und melde das der Flotte. Alle sind ziemlich kampfeslustig und sofort warpen die Leute zu mir. Dabei meldet keiner der Anwesenden, dass noch ein zweiter Kriegsgegner im System ist. Da passe ich eine kurze Zeit nicht auf und bin dann beschäftigt, schon gibt es keinen mehr, der den Local überwacht. Das sollten wir dringend stärker in unser Training einbauen.
Es kommt wie es kommen musste: Es hüpft direkt eine Gila auf mich und scrambelt mich. Damit bin ich zu langsam um noch groß an Flucht zu denken und somit scheitert der Versuch auch. Nach kurzer Zeit sitze ich in meinem Pod. Da der Scout noch eine Curse meldet blasen wir zum Rückzug. Eine Hurricane wurde jedoch genau nach mir das Ziel und platzt auch.
In einer Deimos sitzt noch ein junger Rekrut und da er auf Kuschelkurs fliegt ist auch für ihn nichts mehr zu machen. Er kommt nicht mehr weg und so platzt auch sein Schiff.
Da kommt auch schon unser erfahrenster Flottenkommandant und nimmt die Zügel an sich. Leider verziehen sich unsere Gegner nun und es kommt zu keinem Kampf mehr.
Schmerzhafter Kampf für uns mit zu viel Verlusten. Unsere Leute waren nicht aufmerksam genug und wir haben nicht schnell genug geschalten. Eventuell hätten wir noch was reissen können, wenn wir das Ziel auf die Gila gewechselt hätten und nicht weiter auf die Maelstroem geschossen hätten. An der Aufmerksamkeit, am Intel und an der Flottenführung müssen wir noch arbeiten :)

Kompletter Kampf:
Alle Schiffe auf dem GruntsKB

Kommentar verfassen

Twitter
Archiv